Projektgruppe

Die städtische Umwelt ist das zentrale Thema im Schaffen von Ulrich Wüst. Seit er seine künstlerische Tätigkeit als Fotograf in den 70er Jahren begann, hat er sich immer wieder mit der urbanen Gestalt des Ostteils von Berlin auseinander gesetzt. Als er 1995 von Kasper König zur Teilnahme am internationalen Kunstprojekt des Energieversorgers BEWAG eingeladen wurde, bot sich ihm die Gelegenheit für eine fast zweijährige, ausgiebige Recherche der rapiden Veränderungen im Stadtraum von Berlin Mitte. Für diesen Bildessay im Internet fotografierte er 1999 erneut im Stadtbezirk Mitte.

Die Künstlerin Pat Binder und der Kunstvermittler Gerhard Haupt arbeiten seit 1996 mit dem Internet. Schon ihr erstes Projekt Universes in Universe, ein umfangreiches Informations- und Kommunikationssystem für visuelle Künste, hat weltweit große Beachtung gefunden. Sie realisieren vor allem Kulturprojekte vom Konzept bis zur gestalterischen und technischen Umsetzung. (siehe uinic - Projekte)

Binder, Haupt und Wüst leben in Berlin und haben bereits bei früheren Projekten zusammengearbeitet. Von Februar bis Mai 1998 präsentierte Ulrich Wüst eine Arbeit in der von Pat Binder betriebenen Foto/Graphik Galerie Käthe Kollwitz. Er war einer der beiden Künstler in der von Gerhard Haupt kuratierten Ausstellung »Das Eigene im Anderen - das Andere im Eigenen« (1998 in Mexiko).

©  Ulrich Wüst, Pat Binder, Gerhard Haupt

Berlin Mitte. Erkundungen eines Stadtumbaus

Home    Fotoessay    Projekt    Text    Autoren
Biographien:

Pat Binder

Gerhard Haupt

Ulrich Wüst